Gelungener „Tag des Hundes/Tag der offenen Tür“

03. Juni 2012

Viele unserer Mitglieder, Freunde und Teilnehmer des Benimm- und Erziehungskurses ließen sich von dem anfänglichen Regen nicht abhalten und trugen dazu bei, daß diese Veranstaltung ein Erfolg wurde. Petrus hatte ein Einsehen und das Wetter besserte sich, so daß die Besucher auch die Terrasse nutzen konnten, um das Geschehen auf dem Übungsplatz zu verfolgen.

Den Beginn machten die Teilnehmer des Benimm- und Erziehungskurses, die unter der Leitung des Übungswartes Karl-Heinz Wenzel eindrucksvoll demonstrierten, daß jeder Hund, ob groß oder klein, ob jung oder schon älter, ob Gebrauchshund oder kleine Rasse, mit Freude die Gehorsamsübungen absolvieren und mit Elan die verschiedenen Hindernisse meistern kann.

Die Leiterin des Heidelberger Tierheims, Fr. Ölenheinz, stellte verschiedene Hunde vor, die zur Zeit dort untergebracht sind und einen neuen Besitzer/in suchen. Auch diese Hunde mit ihren „Gassigeher“-Betreuern zeigten, daß sie lernfähig sind und freudig mit sich arbeiten lassen. Ob Schäferhunde, Dogge, Cocker-Spaniel, Hütehund oder Mix, sie alle warten auf einen Platz in einer Familie.

Nach einer Pause, in der sich jeder stärken konnte – der Dank geht an die Helfer am Grill und am Kaffee-/Kuchenstand – war der interne Vereinswettkampf angesagt.

Die Teilnehmer zeigten als erstes Unterordnungsübungen. Danach waren 2 x 3 Parcours mit dem Hund abzulaufen, wobei sowohl die Schnelligkeit, als auch die Fehlerquote bewertet wurde.

Sieger dieses Vereinswettkampfes war Klaus-Dieter Pajonk mit seiner Schäferhündin Surca von der Crocuswiese.

Nach der Siegerehrung ließen die Teilnehmer den Tag mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen. Alle waren sich einig, diesen gelungenen Event auf jeden Fall im nächsten Jahr zu wiederholen.

Die Ortsgruppe dankt allen, die durch ihre tatkräftige Mithilfe zum Gelingen des Tages beigetragen haben, ohne die ehrenamtlichen Mithelfer wäre die Durchführung nicht möglich gewesen.

Die Vorstandschaft

Keine Kommentare möglich.